Sifu Guido Kämmerling

... begann mit 16 Jahren mit Judo und Ju-Jutsu und lernte zahlreiche weitere Kampfsportarten (Karate, Aikido, Taekwondo, Kobudo, Krav Maga etc.) kennen. 1987 bestand er die Prüfung zum 1. Dan, 1988 die Prüfung zum 2. Dan Ju-Jutsu. Bis dahin war er bereits Übungsleiter einer eigenen Ju-Jutsu Gruppe. Fortan trainierte er mit zahlreichen Vertretern anderer Kampfsportarten und erweiterte in diesem Kampftraining sein Wissen, Können und seinen Erfahrungsschatz. 1989 begann er, Wing Tsun und Escrima in zwei größeren Verbänden zu erlernen. 1995 gründete er seine heutige WTKEMA Wing Tsun Organisation und unterrichtete zunächst in Düren und ab 2007 im Center of Fitness in Langerwehe, wo die Kampfkunstschule bis heute untergebracht ist.

Im Jahre 2001 wurde er durch die International Martial Arts Association zum Sifu des Wing Tsun ausgezeichnet und ist Inhaber der 5. Lehrergrades der WTKEMA Kampfkunst. Sifu Guido Kämmerling unterrichtete in drei Jahrzehnten hunderte von Schülern, leitete Kurse für Frauen, Senioren, Mitarbeiter von Ordnungsbehörden und war zwei Jahre lang Fortbildungstrainer bei der Polizei Düren. Er ist Mitglied der Martial Arts Association, des International Sifu Council, des Martial Arts Education Institutes, der International Sifu Federation, der International Gu Ping Wushu Federation, der Wing Chun Infight und Shaolin Assocation, der Freien Europäischen Kampfkunstorganisation (FEKO) sowie der World Headmaster and Sokeship Union. Er ist Autor von fünf Fachbüchern über Kampfkunst. Zuletzt hat er Herbst 2019 das Sachbuch "WTKEMA Wing Tsun" veröffentlicht, das über den Buchhandel bezogen werden kann.